Siri, 30, Trier: Ich mag Bondagespiele

Schwarzhaarige Frau in Fesseln

Diese Fesselaufnahme stammt noch aus einer früheren Zeit in der ich noch einen festen Fesselkumpel hatte. Das war echt cool. Anfangs war auch nicht so erfahren, aber zusammen haben wir nach und nach einiges ausprobiert und uns immer mehr gesteigert. Beziehungsweise wurde ich immer fester und komplizierter verschnürt und in Ketten gelegt, was mir gut gefallen hat.
Geschlechtsverkehr hatten wir dabei aber nie. Er hat mich manchmal mit der Hand stimuliert oder mir einen Vibrator an die Fotze gebunden. Aber er hat sich oft dabei einen runtergeholt. Ich hätte ja sowieso nichts dagegen unternehmen können. Einmal hat er mich sogar angewichst, dass fand ich aber gar nicht so witzig. Als ich wieder befreit war, habe ich ihm das auch gesagt und dann kam das nicht mehr vor.

Ich würde gerne wieder einen zuverlässigen Fesselpartner finden mit dem es ähnlich zugeht wie damals mit meinem früheren Kumpel. Natürlich muss nicht gleich alles perfekt sein. Die ganze Sache darf wachsen. Also es sich nicht bei einem Treffen bleiben. Für so etwas muss sich schon etwas besser kennen, damit es richtig gut wird.

Amrei, 28, Bad Kreuznach: Ich mag zärtlichen Schmusesex

Wenn ich mich hier durch die vielen Annoncen durchscrolle, dann beschleicht mich das Gefühl, dass die meisten die abartigsten Sexerlebnisse wünschen oder voll pornomäßig drauf sind.
Da laufe ich wohl Gefahr, dass ich den meisten Usern zu langweilig bin. Aber deswegen verbiege ich mich doch nicht.
Es wird ja hoffentlich noch ganz normale User geben, die an normal miteinander schlafen nichts verwerfliches finden.
Ich bin bekennende Schmusex-Liebhaberin und werde es auch bleiben.

Ich plane auch nicht genau was aus uns werden wird, falls man wirklich mal das Vergnügen miteinander hat. Bin da prinzipiell für alles offen, werde aber nichts überstürzen.
Man kommt sich auf dieser Seite etwas näher und dann kann man sich mal besuchen. Auch dann mag ich es langsam angehen und beginnt vielleicht mit einer sanften Massage um langsam intimer miteinander zu werden.
Das genieße ich total und es bringt auch mein Blut in Wallung.
Dann ziehst du mir meinen Slip aus und wir küssen uns innig. Dann geht es weiter und wir fassen uns über all an und streicheln uns bis wir miteinander im Bett verschmelzen. Dann schmusen wir noch etwas nackt und reden miteinander über Gott und die Welt oder genießen einfach nur die wohlige Entspannung, die uns unser Orgasmus beschert hat.
Das hört sich doch gut an? Oder ist dir das unspektakulär?
Wer in dieser Hinsicht auf meiner Wellenlänge ist kann ja mal eine Mail rüberwachsen lassen.

Annalena, 25, Königswinter: Junge Mutter sucht Sexabenteuer

Blondine auf Gartenstuhl

Ich musste schon einiges durchmachen. Erst habe ich mich viel zu früh in eine Partnerschaft gestürzt in der Leidenschaft schnell ein Fremdwort wurde. Dann kam es noch zu einer ungewollten Schwangerschaft an der diese unglückliche Partnerschaft letztendlich auch zerbrach.
Danach musste ich mich mit der neuen Lebenssituation abfinden, mich um mein Neugeborenes alleine kümmern und versuchen meine Seele und meinen Körper wieder auf Vordermann zu bringen.
Soviel zu meiner Vorgeschichte.

Jetzt fühle ich mich wieder ganz gut und möchte wieder anfangen etwas zu leben, denn auch als Mutter sollte dies doch irgend möglich sein. Verständlicherweise möchte ich jetzt auf emotionale Romantik gerne verzichten und mich auf das Wesentliche konzentrieren: Die schönste Nebensache der Welt!

Wer ist nicht so alt und möchte sich mit mir in ein aufregendes Sexabenteuer stürzen und sich mit mir voll auf unsere körperliche Begierde konzentrieren. Gegenseitige Lusterfüllung, die gerne in ekstatische Momente führen kann, sollte unser Begehr sein.
Selbstverständlich sollte man sich menschlich und körperlich ansprechend finden. Das können wir ja jetzt klären und ein paar nette Zeilen Text austauschen. Wobei ich gerne alsbald zu einer anderen Kommunikationsform wie das Telefon oder den Videochat übergehe. Das macht vieles einfacher und schneller.

Da ich zeitlich nicht ganz so flexibel bin, wäre es auch nicht verkehrt, wenn du dich etwas auf mich einstellen könntest. So und nun mal sehen, ob wir uns schon in naher Zukunft besuchen werden. Was dann wohl passieren mag? Hoffentlich einiges, denn einfach nur geredet habe ich jahrelang genug.

Irina, 30, Mainz: Prickelnde Liebschaft gesucht

Ich bin mir wirklich nicht sicher warum ich hier bin und was mich dazu veranlasst hat mich hier gratis anzumelden. Da hat mich wohl ein verrückter Gaul geritten.
Aber ich mag Experimente und probiere auch gerne mal etwas Neues aus. So sehe ich dies als unverbindliches Experiment und manchmal können ja seltsame Entscheidungen, dass Leben nachhaltig ändern.
Wir werden sehen. Gegen eine vernünftige Nachricht habe ich nichts einzuwenden, werde aber nicht dauernd nach neuen Mails sehen. Also verzeiht mir wenn eine Antwort mal etwas dauern kann.

„Irina, 30, Mainz: Prickelnde Liebschaft gesucht“ weiterlesen

Evi, 26 aus Hagen: Jungluder sucht Sugardaddy

blondes Jungluder

Ich fühle mich wohl in der Rolle der jungen, begehrenswerten Geliebten. Bin nicht gertenschlank, aber auch keine Dicke. Seriöse Bekanntschaften zu Männer um die 40 machen mich total an. Wenn du mir gefällst wäre ich gerne dein sexgieriges Jungluder und du mein väterlicher Suggardaddy. Mir geht es eher um den sexuellen Reiz und schöne gemeinsame Sexnächte von romantisch mit Wein bis wild fickend mit Schweiß.
Ich will kein Geld. Ich will einfach eine heiße und auch emotional aufregende Affäre mit einem 40jährigen Mann. Jeder hat seinen Fetisch. Meiner sind ältere Männer.

Beschreibe dich bitte genauer und sende auch ein Foto mit. Dann wirst du vielleicht mein nächster männlicher Sexkontakt sein.

Kuss wohin du möchtest

Evi